World Trigger – Anime & Manga vorgestellt

World Trigger mag hierzulande nicht sonderlich bekannt sein, einen Blick wert ist die Serie aber schon. Wie so oft gab es zuerst den Manga von World Trigger, den sich das berühmte Animationsstudio Toei Animation zur Brust nahm und daraus eine Animeserie fertigte. „World Trigger“ verbindet gleichsam Fantasy und Science Fiction, legt den Fokus aber auf Letzteres. So kämpfen die Figuren zwar gegen Monster aus einem Portal, tun dies aber mithilfe von außerirdischer Technologie.

World Trigger – Die Story

Angesiedelt ist die Geschichte in Mikado City. Urplötzlich öffnet sich ein Tor zu einer anderen Welt und Außerirdische greifen die Bewohner an. Die Zukunft der Menschheit verdüstert sich, da die sogenannten „Neighbors“ unbesiegbar scheinen. Sämtliche Waffen versagen, Angst geht um. Da taucht eine geheimnisvolle Gruppe namens „Border“ auf, die gegen die Neighbors bestehen kann. Ein Verteidigungssystem wird installiert, das die Monster von Mikado City fernhält. Doch der Frieden hält nicht lange vor…

World Trigger – Manga

Geschrieben und gezeichnet wird „World Trigger“ von Daisuke Ashihara. Bis Ende 2016 wurden siebzehn Bände der Serie veröffentlicht. Die Reihe ist also noch nicht abgeschlossen, ein deutscher Verlag hat sich bislang nicht gefunden. Da Ashihara seit September 2014 mit einer Entzündung des Knochenmarks der Halswirbel zu kämpfen hat, pausieren die regelmäßigen Veröffentlichungen hin und wieder für eine Woche. Momentan ist die Fortführung ausgesetzt. Wann es weitergehen wird, ist noch nicht klar. „World Trigger“ gilt in Japan als großer Erfolg und belegt in der Bestenliste der meist verkauften Mangas Rang 18. „World Trigger“ ist dem Fighting-Shounen Genre zuzuordnen, ist aber in ein Sci Fi Setting eingebettet.

World Trigger – Anime

2014 produzierte Toei Animation eine Anime-Umsetzung des erfolgreichen Mangas. Regie führte Mitsuru Hongo, der deutschen Zuschauern vor allem durch seine Arbeit an „Crayon Shin-chan“ bekannt sein dürfte. Der Anime kam auf insgesamt 73 Episoden und wurde endgültig abgesetzt, als der ausstrahlende Sender TV Asahi seinen Anime-Block zugunsten von Sportveranstaltungen umgestaltete. Kritiker und Zuschauer zeigten sich schon vorher wenig überzeugt von der Serie und nannten sie zwar nicht schlecht, aber als Adaption schrecklich.
Hier gibt es einen kurzen Trailer zum Anime:

Fazit zu World Trigger

Unser liebstes Genre Science Fiction – wer hätte es gedacht? – wird von World Trigger vortrefflich genutzt. Interessantes World Building, große Kämpfe und interessante Charaktere. Was will man mehr? Ob Manga oder Anime muss jeder selbst wissen. Als lose stehendes Werk kann der Anime unterhalten, im Vergleich mit dem Hauptwerk hat er allerdings wenig Chancen.


Google+
Pinterest

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.